Verhängnisvolles Grundvertrauen

Dezember, 2tausend14

Grundgedanken
wanken
durch bezopfte
Köpfe,
versnobbte lüsterne Küsse,
verruchte Flüche.

über weite Wege und breite Flüsse
tragen unkonventionell gekleidete Damen
Rattenplagen und
Nüsse von einem Ort zum anderen

Das Weihnachtslahmen setzt ein.

Die Botschaft versteckt hinter’m Reim
verdeckt vom Wein:
nie allein zu sein
Die Angst vor Zombies
und Omis,
die auf der Straße dich nach Hilfsbereitschaft
fragen
könnten.

Doch es nie tun.

Bierbetrunkene Rentiere springen über
Birkenwälder
mit einem Satz
und einem Haps
ist der Satz im Schlund deines Vaters
verschwunden .

rückgängig gemacht
ausradiert
ausgemacht
ausgelacht
noch nie geschafft
wen hast du im Verdacht?
Ihn bestimmt nicht!
Warum nicht?

Die Weihnachtsfrauen
beklauen den Weihnachtsmann
und seinen Weihnachtsbaum
nur im Traum?
wohl kaum.
verschwunden
kaputt
einfach weg

vertrauen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..