Mülleimerastronauten

Da drüben auf der anderen Seite stehen zwei Austronautinnen mit Einweg-saubermach-tüchern und wischen den Mülleimer ab. Sie haben einen ganzen Karren mit diesen Tüchern. Wenn sie einen dieser berühmten halt-berlin-sauber-motivierenden Mülleimer zu ihrer Zufriedenheit abgewischt und poliert haben setzen sie sich in ein wirklich sehr kleines Raumschiff und fliegen weiter.

Mülleimer in Berlin
Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa

 

Sie halten an jedem Mülleimer an, putzen ihn,

https://i0.wp.com/www.pressesprecher.com/sites/default/files/bilder/nl3b1234.jpg

fliegen weiter. Sie gestikulieren wild, als ob sie miteinander streiten, aber ich kann nicht verstehen, was sie sagen. Ich beobachte sie und dann fällt mir auf, woran sie mich erinnern… an Bienen! Inzwischen sind die beiden fleißigen Helferinnen am Ende der Straße angekommen und klettern ein letztes mal aus ihrer Kapsel. Ich frage mich, wie wohl ihr Bienenstock aussehen würde. Bestimmt ist er von innen orange…
Und er müsste riesig groß sein. Wenn die beiden nur zwei von ungefähr 80.000 Bienen waren. Plus die ganzen fliegenden Untertassen. Und sie müssten wirklich viel Müll sammeln, um sich davon zu ernähren.

Die beiden Astronauten biegen um die Ecke, gucken sich an, und fangen an zu leise zu kiechern. Die eine biegt sich förmlich vor stummem lachen. Sie lenken ihr Gefährt erstmal an den Rand der Straße, wo sie stehen bleiben um sich zu beruhigen. Nach mehreren lautlosen Lachkrämpfen wischen sie sich die Tränen aus den faltigen Augen und werden langsam wieder ernst. -Das grad eben war schon ziemlich brenzlig-, meint die eine, indem sie mit den Händen herumfuchtelt. -Ja schon, aber hast du seine Gedanken gehört? Einfach zu komisch! Trotzdem, vielleicht sollten wir den Flugmodus wieder etwas beschränkter einsetzen. Das ist doch etwas auffällig.-
Die Menschen sind garnicht mal so dumm, sie verschließen nur gerne ihre Augen, um Unannehmlichkeiten aus dem Weg zu gehen. Aber, dass die Erde ein riesiger Bienenstock ist, und die Lava nur ganz normaler handelsüblicher überschüssiger Bienenastronautenhonig, das würden sie noch lange nicht herausfinden.
Nein, dafür würden sie noch ein paar Jahrhunderte brauchen.

4 Gedanken zu “Mülleimerastronauten

    • ich denke du wolltest „wo“ schreiben, richtig? 🙂 Diese beiden speziellen habe ich in Charlottenburg in Berlin gesehen, aber ich vermute, dass die ganze Stadt davon betroffen ist, ach was! Das ganze LAND ist bevölkert von Bienenastronauten! Was red ich da! Der GANZE PLANET ist VOLL von Bienen, und wir Menschen laufen nur außen auf ihrem Nest lang! Eines Tages, werden die männlichen Bienen zu fliegen anfangen… dann haben wir ein Problem.
      Ich hoffe das beantwortet deine frage

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.