Kreisfragen∅

Ich habe darüber geredet… Es wird immer ein Problemgespräch.

Ritzen ist zwar nicht das Problem, aber es ist, wie sich das Problem äußert. Und die eigentliche Schwierigkeit ist es, es mit etwas gesellschaftlich anerkanntem zu substituieren.

Das- ist doch nicht richtig!
Das- das verändert doch den Grund nicht!
Der jetzige Stand der Evolution erklärt doch auch nicht den Beginn des Lebens!Einer der beiden Gesprächspartner versuchte mich mit Parasiten, die meinen Frontalen Cortex und die Amygdala besetzen zu erklären. Nice. Kleine Tiere, die meine Persönlichkeit beeinflussen, indem sie sich in meinem Hirn häuslich einrichten. Dieses Bild fehlte mir noch in meiner Verzweiflungs-kommwiederrunter-Sammlung.
(Eigentlich finde ich diese Erklärung angenehmer als, well… you’re just broken.. so saad. )

Wenn es mir besser geht, weil ich es rauslassen kann- Wenn ich also schon eine Möglichkeit gefunden habe mit Scheiße jeglicher Art umzugehen, warum soll ich mir dann eine andere suchen?

Also ist ritzen nur ein Problem, solange es von anderen Leuten als solches angesehen wird. Nur für mich ist es keins. Wär ich allein, wär es kein Problem.

Aber ich bin nicht Allein.
Ich weiß. Ich bin nicht allein und da ist immer jemand, mit dem ich reden kann.

Da ist immer jemand, dem ich mich erklären muss.

„DU BIST SO KOMISCH DU BIST SO ANDERS DU HAST EINE GANZ SPEZIELLE ART!“
Ich weiß, dass es nicht böse gemeint ist, aber jetzt gerade? Macht es mich WÜTEND!


Also, die Frage zum nächsten Schritt: War der Auslöser, der mich in die Position gebracht hat, so eine Strategie zu brauchen und diese zu wählen, vielleicht einfach die Zusammensetzung meines Lebens? Oder war es wirklich ein ganz bestimmter Aspekt?
Im Moment weiß ich es nicht.
Ich muss diesen Teil in Erfahrung bringen, bevor ich mich demaskiere.
Wie die beiden wunderbaren sagten,

ich brauche eine Antwort auf Warum.

Denn die anderen werden Fragen stellen.

Warum? Was hätten wir anders machen sollen? Was ist passiert? Wann hat es angefangen? War es unsere Schuld? Warum hast du nichts gesagt?
Es wird eine Grundsatz- und Schulddiskussion.

Und ich werde so wütend werden.
Ich werde es jetzt schon.

Und ich HASSE es wütend zu werden.

Ich WILL sie verstehen, aber es sind so … NICHT-Fragen! Diese Fragen kommen und führen zum Nichts, es sind Kreisfragen. Von Mir, zu dir, zu mir, zu ihm, zu ihr, zu mir, zu dir. KREISE.

KREISFRAGEN. Bringen nichts, machen mich wütend, Ewigkeit ohne Veränderung.


Und natürlich habe ich Angst. Davor verstoßen zu werden, zum Beispiel. Obwohl ich weiß, dass sie das nie tun würden.
Aber, wenn mein Vater mich nie wieder so ansehen würde? Wenn Mama diesen leidenden Gesichtsausdruck machen würde? Meine Schwestern! Meine kleine Schwester… Sie wird mich weinen sehen. Sie wird stärker als alle anderen nach einer Antwort verlangen- oder sich für immer abwenden? Ihre Heldin bricht zusammen, stirbt, gibt auf, knockt sich selbst aus.
Meine große Schwester kann ich nicht einschätzen. weinen, wut, angst, klage.
Ebenso wenig meine Großeltern.
( Um Meine Klassenkameraden mach ich mir keine Sorgen.)

(Ich bin in nem schulischen Umfeld, in dem das kein großes Ding ist.)

Vergangenheits-Ich! Warum? Huh? WARUM!!!!

ERKLÄRE DICH! ERKLÄRE MICH!

……………………

……………………

……………………

Ich glaube, wir haben hier eine Kreisfrage.ΟΟ

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s