Glaube und Vertrauen

Teil meines selbstes und meines Problems ist es vermutlich, dass ich niemandem vertraue, an nichts glaube.

Ich bin mir einfach nicht sicher, jemals. Ob die Welt um mich herum wahr ist
oder ob das alles nur ein Traum ist.

Eigentlich ist das wirklich nicht wichtig, denn selbst, wenn alles nur lügt, empfinde ich Glück und Schmerz. Und meine Gefühle machen mich.

Für anderes lebe ich nicht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..