ichwieder pt.1

Ich schreibe. Versuche mir all die Wut darüber, dass ich nicht unsichtbar sein kann, oder eher, dass so viele albanische Männer sich verhalten, wie sie es tun, von der Seele zu schreiben.

Und dann kommt ein Typ und fängt an mit mir zu reden und wir quatschen ganz gut über alles und irgendwann fragt er, ob er mich küssen darf und ich sage nein. Ugh. Ich hätte gerne eine Möglichkeit zu vermitteln, dass ich sowas nicht will. Ich würde es gerne allen Menschen, die mich sehen sofort klar machen. Eine holografische Anzeige über meinem Kopf würde leider der Unsichtbarkeit entgegenwirken.

Deshalb mag ich Hostels nicht. Menschen.. An irgendeinem Punkt des Gesprächs kommen wir auf meine Narben, immer. Und ich kann es den Leuten nicht verdenken, das ist etwas, über das man Fragen stellt, aber es ist einfach anstrengend.

Reden ist anstrengend. Immer wieder dieselbe Geschichte erzählen.

Blabla und dann bin ich mit 17 ausgezogen blah blah Schule hat mich erwürgt blah ich war gelangweilt von allem und das Reisen war der Lichtblick. Blah.

Was sie erzählen sind eben andere Geschichten, sie wohnen in einer großen Stadt, oder auf dem Land, haben ihren Job gekündigt und sind jetzt auf Weltreise, oder haben Semesterferien. Jeder ist anders.

Das sind alles valide wirkliche Geschichten und Menschen und sie haben es verdient wahr genommen zu werden, aber ich kann nicht.

Ich kann nicht. Und das tut mir wirklich, wirklich Leid.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..