Was mich heute lächeln ließ

Eine Frau in der Bahn heute morgen hatte ein Tshirt an, das eigentlich aus Baumwolle bestand, aber zwei Flicken aus Fleece etwa auf Brusthöhe hatte auf denen stand when nothing goes right – go left. Der Spruch an sich ist ja ziemlich bekannt und nicht gerade originell, aber die Art wie das Shirt gemacht war- das sah selbstgemacht und cool aus.

Eine Frau, die einen Rollkoffer hinter sich her zog, der bei nährerem Hinsehen die Form von Darth Vaders Maske annahm..

Ein Mann, auf dessen Oberteil ein stolzer Chewbacca abgebildet war. Darunter stand „Wookie of the Year“.

Das Gewitter

und die fliegenden Pollen dazwischen, die mich an Schneeflocken erinnerten. Außerdem die Gewissheit, dass sie nicht nass werden würden, weil die Luftverdrängung der Regentropfen sie zur Seite schubbsten. So ähnlich, wie bei kleinen Fliegen.

 

Fazit: Sehr viel Starwars heute.

Geld von Fremden

Was würdest du tun, wenn eine fremde, alte Frau dir zwei Euro in die Hand drückt, die sie aus einem riesigen Ehemals-Einmachglas gräbt?

Ich bin quasie-Postbotin. Quasie-Unterbezahlt und deshalb teilzeitfrustriert. Aber ich empfinde es als meine Aufgabe nicht nur die verschiedenen Zettel, Briefe und Magazine von mir zu Personen zu tragen, denen sie eigentlich gehören, sondern auch ein Quäntchen Freundlichkeit.Weiterlesen »